Hansi Hinterseer bei der Alpenrallye

Heimvorteil für den Kitzbüheler Sänger, der in einem herrlichen Auto Union-Coupé 1000 Sp aus dem Jahr 1960 Platz nahm und die Fahrt in dem cremeweißen Schmuckstück sichtlich genoss. Freitag und Samstag wird die Alpenrallye allerdings ohne Hansi Hinterseer auskommen müssen, die nächste Tournee und der nächste Auftritt am Samstag steht schon vor der Tür. Auch Musiker und Produzent Mousse T ließ sich von den herrlichen Autoklassikern inspirieren und fuhr am Steuer eines VW-Bus “Samba” den Prolog.

Einige weitere bekannte Gesichter werden bei der Alpenrallye am Freitag und Samstag zu sehen sein: Alpenrallye-Premiere feiern Tatort-Kommissarin Andrea Sawatzki mit ihrem Lebensgefährten, Schauspieler Christian Berkel (VW-Porsche 914/4), Filmschauspieler Herbert Knaup (VW Karmann Ghia) und Fußball-Weltmeister Paul Breitner (Porsche 356). Wie jedes Jahr am Start: Renn-Legende Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck (VW-Porsche 914/4) – natürlich Ehrensache für den Ehrenpräsidenten der Alpenrallye.

Freitag folgt die Hauptetappe der Rallye, eine 275-Kilometer-Runde in den Salzburger Pinzgau und Pongau, über die Hochkönig-Bergstraße und die Deutsche Alpenstraße zurück nach Kitzbühel. Eine große Runde durch das Tiroler Unterland folgt am Samstag: Von Kitzbühel führt die Tour über Walchsee, Kufstein, Mariastein, Angerberg, Wörgl und durch das Brixental wieder retour in die Hahnenkammstadt.

Abschluss und Höhepunkt ist wie jedes Jahr am Samstag um 15.15 Uhr die Fahrzeugparade vor Tausenden Zuschauern in der Kitzbüheler Innenstadt.

Image

Hansi Hinterseer genoss die einmalige Atmosphäre der Kitzbüheler Alpenrallye.