Starke Sponsoren

Volkswagen Group bei der Alpenrallye: Geschichte trifft Zukunft

Seit 2011 neuer Hauptsponsor der Alpenrallye: Die Volkswagen Group, unter deren Dach einige Automobilmarken mit großer Geschichte und klingendem Namen vereint sind. So etwa Bentley, Bugatti, Lamborghini – daneben große Hersteller von heute wie Volkswagen, Audi, Skoda, SEAT, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Scania. Natürlich werden auch bei der 25. Kitzbüheler Alpenrallye 2012 ausgewählte Klassiker der genannten Marken besonders stark vertreten sein.

Es war eine mehr als erfolgreiche Premiere : Die Volkswagen Group unterstützte 2011 die Kitzbüheler Alpenrallye erstmals aus Hauptsponsor – und zeigte nicht nur viele kostbare Stücke aus dem eigenen Museumsbestand, sondern präsentierte bei der Rallye auch einige neue Modelle der Konzernfamilie. Neben kostbaren Klassikern von Audi, Porsche, Skoda, Lamborghini, Bugatti, Bentley und Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigte natürlich insbesondere Volkswagen Classic große Präsenz und ging in Kitzbühel mit zahlreichen Schmuckstükken aus der eigenen Fahrzeugsammlung an den Start, darunter Raritäten wie der Prototyp des nie in Serie gegangenen Karmann Ghia Typ 34 Cabriolet oder der nur in Brasilien gebaute Puma GTS. Daneben sorgten aktuelle Modelle wie der Lamborghini Aventador oder auch das neue Golf Cabriolet oder der Porsche Panamera S Hybrid für Aufsehen beim Publikum.

Image

Volkswagen Classik sorgte mit einigen kostbaren Museumsstücken bei der Kitzbüheler Alpenrallye 2011 für Aufsehen. 

 

Mit der Credit Suisse in einer Reihe mit den größten Oldtimer-Veranstaltungen

Der Concours d’Elegance in Pebble Beach, Goodwood Revival, Grand Prix de Monaco Historique – die Credit Suisse ist bei den größten internationalen Oldtimer-Events als Sponsor vertreten. Seit 2011 engagiert sich die renommierte Schweizer Bank als Hauptsponsor bei der Kitzbüheler Alpenrallye.

"Beständigkeit und Sinn für Tradition sind Werte, welche die Credit Suisse mit der Oldtimer-Szene verbinden. Es ist uns deshalb eine große Ehre, Sponsor der Kitzbüheler Alpenrallye zu sein", unterstreicht Christoph Mauchle, Leiter Private Banking Deutschland, Österreich und Luxemburg der Credit Suisse, das neue Engagement. "Viele Credit Suisse Kunden und viele unserer Mitarbeitenden sind von klassischen Fahrzeugen begeistert.” Das Engangement beschränkt sich nicht nur auf das Sponsoring, die Credit Suisse ist auch mit einem eigenen Team bei der Alpenrallye vertreten.

Image

Die weiß-blaue Fahrzeugflotte der Credit Suisse bei der 24. Alpenrallye. 

 

Schaeffler Gruppe - seit 2002 Partner der Kitzbüheler Alpenrallye

Die Schaeffler Gruppe gehört auch 2012 zu den Partnern der Kitzbüheler Alpenrallye. Die Kooperation hat ihren Ursprung im Jahre 2002. Ein Großteil der heute klassischen Fahrzeuge verfügt über Innovationen, mit denen  Schaeffler den automobilen Fortschritt seit Jahrzehnten begleitet und gestaltet hat.

Unter den Produktmarken INA, LuK und FAG haben innovative Lagerlösungen und Ventiltriebskomponenten, Getriebe-Bauteile und Kupplungssysteme sowie  innovative Fahrwerkselemente Einzug in die Automobile der vergangenen Jahrzehnte erhalten. Die Palette der klassischen Modelle, bei denen Schaeffler-Produkte ihren Anteil am Erfolg hatten, ist lang: Sie reicht vom Volkswagen Käfer und Citroën DS über Porsche 917 und Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 bis zu BMW 525 eta und Porsche 959. Heute umfasst das Produkt-Portfolio von Schaeffler innovative Systemefür Motoren, Getriebe und Fahrwerksowie Bauelemente zur Hybridisierung des Antriebsstrangs und für die e-Mobilität. Soleistet Schaeffler einen signifikanten Beitrag für das fortschrittliche Automobil von heute und morgen. 

Image

Elisabeth-Maria Schaeffler erhielt im Herbst die höchste Tiroler Auszeichnung für Nicht-Tiroler. Im Bild mit Landeshauptmann Günther Platter und Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa.