Sponsoren: VW langjähriger Partner

KITZBÜHEL. Die Abstimmung mit den Sponsoren zählt zu den wichtigen organisatorischen Aktivitäten im Vorfeld der Alpenrallye. Jeder der Hauptsponsoren bekommt ein Kontingent an Startplätzen im erlesenen Teilnehmerfeld der Rallye und nützt dieses, um Fahrzeuge aus den eigenen Klassik-Abteilungen zu präsentieren (wie Volkswagen) oder geht mit eigenen Klassik-Teams an den Start.

Vergangene Woche stand das Gespräch mit der Volkswagen Group auf dem Programm – vertreten durch Sascha Oliver Neumann von Volkswagen-Klassik, die wieder etliche automobile Kostbarkeiten nach Kitzbühel entsenden wird. Welche Fahrzeuge genau und welche prominenten Teilnehmer diese Fahrzeuge pilotieren werden, wird in den nächsten Wochen entschieden werden, aber die Zuschauer können sich mit Sicherheit wieder auf einige sehenswerte Raritäten und bekannte Starter im Teilnehmerfeld freuen.
Die Volkswagen Group vereint unter ihrem Dach Automobilmarken mit großer Geschichte und klingenden Namen: So etwa Bentley, Bugatti, Lamborghini – daneben große Hersteller von heute wie Volkswagen, Audi, Skoda, SEAT, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Scania. Natürlich werden auch bei der Kitzbüheler Alpenrallye 2016 ausgewählte Klassiker der genannten Marken stark vertreten sein.

Seit 5 Jahren sind die Marken der Volkswagen Group mit großem Engagement und jedes Jahr mit großem Aufgebot an Fahrzeugen bei der Alpenrallye aktiv. Besondere Fahrzeuge der Konzerngeschichte – vertreten durch die Volkswagen-Klassik-Abteilung – und der Gegenwart werden dabei in den Vordergrund gerückt. Am Hahnenkammparkplatz, aber auch an verschiedenen Stellen in Kitzbühel werden sich neben den Klassikern der Automobilgeschichte faszinierende, aktuelle Fahrzeuge der VW–Konzernmarken präsentieren. Sie schließen den einzigartigen Spannungsbogen zu ihren automobilen Ahnen.