Startliste

Die Startliste zur 32. Kitzbüheler Alpenrallye 2019 finden Sie voraussichtlich ab Anfang Mai HIER.             

                                         

Auszug aus dem Reglement
2.1. Fahrzeugzulassung/Fahrzeugkennzeichen/Startreihenfolge
Zugelassen sind alle Automobile, die den Vorschriften der StVO Österreichs und Deutschlands entsprechen. Dazu gehören auch schwarze Saisonkennzeichen und Oldtimerzulassungen als H-Kennzeichen sowie rote 07er-Nummern. Der Start erfolgt für beide Wertungen am ersten Rallyetag/zum Prolog in Startnummernreihenfolge, die niedrigste Startnummer zuerst.

Der Start erfolgt für beide Wertungen am ersten Rallyetag/zum Prolog in Startnummernreihenfolge, die niedrigste Startnummer zuerst. Zur 2. und 3. Etappe/am Freitag und Samstag starten die Teilnehmer der Alpenrallye-Sport-Trophy nach dem Vortagsgesamtergebnis - NICHT in der Startnummern Reihenfolge. Die Teilnehmer der Alpenrallye-Classic-Trophy starten immer in Startnummernreihenfolge. 
Die Teilnehmer der Alpenrallye-Sport-Trophy starten auf allen Etappen vor den Teilnehmern der Alpenrallye-Classic-Trophy. Nach dem letzten Teilnehmer der Alpenrallye-Sport-Trophy und dem ersten Teilnehmer der Alpenrallye-Classic-Trophy wird ein Abstand von 3 Minuten eingerichtet.