Sponsoren

Schaeffler: Technische Innovationen in Oldtimern und Neufahrzeugen.



Bereits seit 2002 ist die Unternehmensgruppe Schaeffler, deren technische Bauteile sich auch in den meisten der automobilen Raritäten der Alpenrallye wiederfinden, Hauptsponsor der Traditionsveranstaltung. Auch diesmal wird die deutsche Unternehmensgruppe mit einem eigenen Werksteam die Rallye bestreiten und die vielen in den Teamfahrzeugen „versteckten“ technischen Innovationen vergangener Jahrzehnte aus dem Hause Schaeffler auf den Alpenstraßen stilecht ausführen. Heute umfasst das Produkt-Portfolio von Schaeffler innovative Systeme für Motoren, Getriebe und Fahrwerk sowie Bauelemente zur Hybridisierung des Antriebsstrangs und für die e-Mobilität.

 

Die Oldtimer-Versicherungsspezialisten von OCC.


Die Oldtimer-Versicherungsspezialisten von OCC waren 2017 erstmals Sponsor der Traditionsrallye. Vor mehr als 30 Jahren gehörte OCC zu den ersten Anbietern, die einen besonderen Versicherungsschutz für Oldtimer auf den Markt brachten. Seitdem hat sich das Unternehmen darauf spezialisiert, ausschließlich historische und moderne Klassiker zu versichern. OCC ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Unternehmen und das einzige seiner Art im deutschsprachigen Raum.
Bei der Alpenrallye bewies OCC auch in einem anderen Bereich Oldtimer-Kompetenz: Unterstützt von den Klassiker-Spezialisten der “Scuderia Tedesco” sorgte OCC 2017 für die technische Betreuung und den Streckenservice der Rallye.

Internationale Kompetenz in Wirtschafts- und Steuerrecht

Buse Heberer Fromm ist eine der renommierten international tätigen deutschen Anwaltskanzleien. Das Unternehmen ist Partner in allen Fragen des nationalen und internationalen Wirtschafts- und Steuerrechts. Die Full-Service-Kanzlei steht bei allen Projekten und Transaktionen, wie auch in der täglichen Beratung mit über 100 spezialisierten Berufsträger/-innen zur Seite. Die Stärke: kompetente Beratung, so umfassend und individuell, wie es der Mandant wünscht.
Buse Heberer Fromm unterhält Standorte in Deutschland (Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Stuttgart) und internationale Standorte in Brüssel, London, Mailand, New York, Palma de Mallorca, Paris, Sydney und Zürich.

Artcurial – Das führende französische Auktionshaus

In nur 15 Jahren ist aus dem im Jahre 2002 in Paris gegründeten Auktionshaus Artcurial ein internationaler Marktführer geworden. In den letzten 5 Jahren konnte der Umsatz verdoppelt werden und Artcurial ist mit über 191 Millionen Euro Umsatz das führende europäische Unternehmen. Dieses Ergebnis verdankt Artcurial seiner konsequenten Expansion in Europa mit Repräsentanzen in Deutschland, Österreich, Belgien, Italien und Monaco.
Mit 25 Sparten und 75% internationalen Käufern behauptet sich Artcurial heute als führendes Haus auf dem internationalen Auktionsmarkt.
Dynamik und Innovation, wie zum Beispiel die Einführung von Sparten wie Street Art, Hermes Vintage und Design, charakterisieren das Haus.

Air Independence Business Jets. Die beste Art zu fliegen.

Air Independence ist ein global operierendes Unternehmen mit Hauptsitz in München. Die Kernkompetenz von Air Independence ist die Vercharterung einer eigenen exklusiven Privatjetflotte, die auf die individuellen Kundenbedürfnisse zugeschnitten ist. Air Independence bringt Sie präzise, bequem und flexibel in die Welt.

Darüber hinaus bietet Air Independence an:
# Aircraft Management – für Kunden, die ihr eigenes Flugzeug nutzen und verchartern wollen.
# Refurbishment – Begleitung des gesamten Prozesses vom Entwurf bis zum fertig gestellten Luftfahrtzeuges jeder Größe.
# Management von Flugzeugkäufen – Air Independence ist kompetenter Partner in allen Phasen des Flugzeugkaufs.
# Brokerage – In Zusammenarbeit mit AI Services GmbH wird ein vollumfängliches Travel Management, zu Luft, zu Land als auch zu Wasser angeboten.

More time. More comfort. More independence. Air Independence.

PIT STOP für Ihren Geist und Körper:
Move & Relax in den Pletzer Resorts

Move & Relax. Diesem Motto folgt das Konzept der Pletzer Resorts, die an fünf Standorten Genuss, Erholung und Lifestyle bieten: Das Hohe Salve Sportresort und Das Hopfgarten Familotel Tirol, Das Walchsee Sportresort, Das Bayrischzell Familotel Oberbayern sowie Das Seepark Wörthersee Resort.

Das Move & Relax Konzept bringt Bewegung, Regeneration und Erholung in perfekten Einklang – für einen nachhaltigen, aktiven und gesunden Lebensstil. Move & Relax wurde gemeinsam mit dem österreichischen Skisprung-Olympiasieger Toni Innauer und dem Institut für Sportwissenschaften der Universität Innsbruck erarbeitet. Wissenschaftliche Erkenntnisse aus dem Leistungssport werden dabei alltagstauglich gemacht – anwendbar für jedermann, für jedes Alter und jedes Leistungslevel! Viele Gäste lernen Move & Relax in einem der Pletzer Resorts kennen und führen diesen nachhaltigen, ausbalancierten Lebensstil zu Hause fort…

Jensen Classic
hält Oldtimer jung

Die Restauration und Reparatur von Automobilen längst vergangener Baujahre ist auch für ausgebildete Oldtimer-Mechaniker eine besondere Herausforderung.

Nicht nur die Teile, sondern auch die Techniken unterscheiden sich naturgemäß von heutigen Modellen. Echte Handarbeit
und viel Herzblut sind gefragt.

Diverse Partner

Unser offizieller Foto-Partner:

Unsere Medienpartner:

 

Bentley is back! Britische Traditionsmarke Hauptsponsor der Alpenrallye.

Der langjährige Partner Bentley Motors feierte 2017 ein Comeback bei der Kitzbüheler Alpenrallye als Hauptsponsor der Traditionsveranstaltung. Bentley verbindet eine lange Partnerschaft mit der Alpenrallye und war bereits von 2000 bis 2009 Hauptsponsor. In den letzten Jahren waren die Briten als Teil der Volkswagen Gruppe natürlich ebenfalls in Kitzbühel engagiert – seit 2017 tritt die Traditionsmarke aus Crewe wieder in die erste Reihe. Schon in den letzten Jahren war Bentley jährlich mit rund einem Dutzend Vorkriegsklassikern in Kitzbühel vertreten (meist mit einer höheren “Bentley-Dichte” als bei der Mille Miglia), man darf also für 2019, zum 100-Jahr-Jubiläum der großen Marke, wieder mit einem besonders hochkarätigen Aufgebot der britischen Kult-Klassiker rechnen.